Kürzlich vorgestellt, das MacBook Wheel!

Advertisements

War gestern Abend noch bei meinem Freund zu Besuch.

Hatte auch seinen guten Grund,
ich wollte noch so Einiges online erledigen,
und das UMTS Datenvolumen meines Vetrages
ist für den Monat Juni schon wieder verbraucht,
und mit dem lahmen Speed
kommt man nicht wirklich schnell durchs WWW 😉

Aber sein WLAN war schnell genug,
von daher war alles schnell erledigt.

P1000724

An dem riesigen Vaio hängt noch ein externer Blue Ray Brenner von LG,
nur leider liefen die gebrannten Filme nicht,
und mein Freund hat sich divers geärgert,
kein Wunder, wenn man bedenkt,
dass so ein 50 GB Rohling so um die 10 Euro kostet.

Ist wohl noch nicht so ganz ausgereift.

Sonntag halt

14. Juni 2009

Was mache ich denn nur heute noch?

Groß ist die Auswahl jedenfalls nicht,
ich könnte vorm MacBook bleiben
und weiter Fotos bearbeiten.
Oder doch lieber ARD, Tatort?

Werde mich wohl für beides entscheiden,
Krimi im TV und MacBook auf dem Schoß.

Foto 17

Oder doch was anderes?

Läuft noch immer!

Natürlich immer noch mehr schlecht als recht 😉
Ich habe mir auch ehrlich gesagt nicht mehr wirklich viel Mühe gegeben,
die entsprechenden Treiber zu finden und zu installieren,
da ja leider die Mac OS X von 7 nicht unterstützt wird.

Deswegen werde ich wohl die Partition mit Boot Camp platt machen,
und mir Windows Vista Home aufs MacBook packen,
man weiss ja nie, wozu man es mal gebrauchen kann.

Eigentlich reichlich sinnfrei!

Und hier, wie versprochen, der zweite Teil meiner Erfahrungen.

Was mich stört:

– man kann die Helligkeit des Displays nicht verringern,
das geht ziemlich auf die Akkuleistung.

– die Lautstärke kann man nur über die Taskleiste regeln,
ziemlich störend bei Spielen.

– die Funktionsstasten funktionieren unter Windows leider alle nicht.

– die Uhrzeit verstellt sich immer, wenn man vorher Mac OS X laufen hatte.

Ansonsten läuft das Betriebssystem stabil, allerdings gibt es noch einen
sehr wichtigen Punkt, der mir aufgefallen ist:
Das MacBook wird unter Windows wesentlich wärmer,
diese Probleme hatte ich aber auch schon mit Vista
auf meinem iMac, da wurden die Lüfter nicht angesteuert,
und Spiele sind regelmäßig wegen Überhitzung abgestürzt.

P1000501

Bleibt abzuwarten, wie sich Windows über einen längeren Zeitraum verhält,
ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Ich fasse mich kurz, da es nicht viel zu erzählen gibt.

Installation hat soweit funktioniert,
über Boot Camp halt.
Als ich jedoch die Mac OS X DVD eingelegt hatte,
um die notwendigen Treiber zu installieren,
kam nach kurzer Zeit der Fehler 2229.

Moral von der Geschicht,
die Treiber kommen wohl tatsächlich nur mit XP oder Vista zurecht.
Falls jemand eine andere Idee hat, wie es funktionieren könnte,
immer her mit den Infos.

Boot Camp auf, Partition entfernen, besser ist das erstmal 😉

Soll ich das wirklich machen?

Ich werde heute Abend mal versuchen,
Windows 7 Ultimate (Beta) auf meinem neuen MacBook zu installieren.
Jetzt stelle ich mir halt nur die Frage, was passieren wird 😉
XP und Vista sind ja unproblematisch, habe ich bereits probiert,
der richtig große Haken an der Sache ist,
dass Windows XP auf meinem iMac die Lüfter nicht richtig
oder gar nicht ansteuert, nach einer Stunde kann ich
auf der Oberseite des iMac Eier braten, so heiß wird die Kiste,
Spiele und Anwendungen stürzen dann auch ständig ab.

Suboptimal, wo Apple doch mit dem Benutzen von Windows Werbung macht 😉

Nun ja, falls es schief gehen sollte, mache ich die Partition
mit Boot Camp einfach wieder platt,
das geht im Übrigen richtig gut, Windows wird gelöscht,
und der gesamte Plattenspeicher steht wieder
meinem Macintosh HD zu Verfügung.

Bleibt neugierig, einen Bericht dazu gibt es dann vermutlich heute Nacht!