Luxembourg, Teil 1

15. Juni 2009

Zunächst schien ja die Sonne,
heute morgen gegen 8 Uhr in Aachen.

Mein bester Freund hat mich dann zu Hause abgeholt,
und da es am frühen Morgen einen schweren Unfall
auf der A4 bei Aachen gegeben hatte,
standen wir bereits auf dem Weg zur Autobahn im Stau.

P1000660

Nachdem wir den Stau nach einer halben Stunde
hinter uns gelassen hatten,
waren wir schliesslich in Belgien.

P1000662

Als wir dann in die belgischen Ardennen kamen,
wurde das Wetter mit jedem Kilometer schlechter.

P1000666

P1000667

P1000668

Und am Ziel sah es auch nicht besser aus,
Jürgen musste noch schnell tanken,
dann sind wir noch eben in den Supermarkt,
Kaffee und Frühstück holen.

P1000669

Die Tankstellen sind richtig nett in Luxembourg,
ziemlich groß und sehr modern,
außerdem arbeiten dort sehr freundliche Leute,
im Gegensatz zu manchen in Deutschland.

P1000670

Und auch die Supermärkte sehen hier etwas anders aus,
auch von innen mehr als gepflegt und modern,
es ist halt kein armes Land
zwischen Deutschland, Belgien und Frankreich.

Über die Rückfahrt nach Deutschland und den Rest des Tages
(hoffentlich bekomme ich mein Auto zurück),
werde ich dann heute Abend berichten.

#Luxembourg #Mistwetter

Belgische Ardennen

10. Juni 2009

Auf der Fahrt nach Luxembourg
mussten wir von Aachen aus über Belgien fahren.
Die Autobahn ist in einem sehr schlechten Zustand,
Schlaglöcher, es geht auf und ab, Berge und Täler im Wechsel.

Belgien ist natürlich kein reiches Land,
das merkt halt besonders an den Strassen,
aaaaaaber, was fällt Euch auf meinem Foto unten auf?

P1000510

Richtig! Fast das gesamte belgische Autobahnnetz ist beleuchtet, kostet ja nix!

(K)ein guter Tag

9. Juni 2009

Bin gerade zu Besuch bei meinen Eltern in Aachen.

Besuch?

Nun ja, wohl eher eine Art Flucht aus meiner vertrauten Umgebung
im hohen Norden, obwohl mir auch dort inzwischen vieles fremd erscheint.
Habe hier nach Ablenkung gesucht,
und die habe ich dann auch gefunden, oder besser,
Freunde haben versucht, mich abzulenken.
So hat mein bester Freund vorgeschlagen,
ihn heute nach Luxembourg zu begleiten,
und natürlich sagte ich ja, warum auch nicht.

So weit, so gut, nette Idee, schöne Theorie!

Erst durch Deutschland, dann durch Belgien, dann ins Großherzogtum.

P1000507

Ja, es wäre wirklich ein schöner Ausflug geworden,
jedoch fühlte ich mich ausgerechnet heute so mies wie seit Wochen nicht mehr.
Inzwischen geht es mir besser, es ist Abend, ich bin müde,
und die lustigen Helferlein vom Arzt tun ihr Übriges dazu.

Warten auf morgen, aber diesmal ohne Ausflug!